Samstag, November 18, 2017
Ruhrfolk
letscallithomecov

L.Bow Grease – Let’s Call it Home

12,99 inkl. MwSt

Kategorie:

Produktbeschreibung

Das dritte Album von L.BOW GREASE zeigt eine konsequente Entwicklung dieser außergewöhnlichen String Band. Nach „Pickin’ on the Porch“ (2005) und „Greased Lightning“ (2007) beeindrucken die vier Musiker mit einem rundherum stimmigen Album, dessen Titelsong das musikalische Spektrum der Band – transatlantic folk – bestens widerspiegelt.

L.Bow Grease wandern mit Leichtigkeit durch verschiedenste Stile – fest geerdet in amerikanischen und keltischen Roots – humorvoll, nachdenklich und virtuos, immer auf der Suche nach neuen Grenzen. Dabei stellen Dave Jackson und Guntmar Feuerstein einmal mehr ihre herausragenden Fähigkeiten als Songwriter unter Beweis.

Was beim ersten Hören locker und luftig daherkommt, entpuppt sich bald als ein perfektes Zusammenspiel von feinen Arrangements und moderner Produktion. Der Sound von L.BOW GREASE ist eindringlich, dicht, mitunter sogar fett, und überrascht im Zeitalter des Mainstream-Radios mit erfrischenden Akzenten.

Neben der bewährten Stammbesetzung sind auch hochkarätige Gastmusiker bei „Let’s call it Home“ zu hören: Nils Tuxen (Texas Lightning), Andrew Cadie (Broom Bezzums), Chris Hall und Hartmut Hegewald (Cajun Roosters), Roland Heinrich sowie Matthias Malcher und Ulli Sieker (Looping Brothers).